Welche Auswirkungen haben Blockaden auf den Körper?

Welche Auswirkungen haben Blockaden auf den Körper?

Welche Auswirkungen haben Blockaden auf den Körper?

Nach dem Motto „Kleine Ursache, große Wirkung“ können sich Wirbel- oder Gelenksblockaden auf den ganzen Körper auswirken. Als Therapeutin muss ich pathologischen Mechanismen von Blockaden erkennen und die Zusammenhänge zum Erscheinungsbild des Patienten herstellen. Dabei sind die Ursachen von Blockaden ganz unterschiedlich: Traumata, also Unfälle oder Verletzungen, länger andauernde Schonhaltungen, unpassendes Equipment, Muskelverspannungen oder degenerative Prozesse der Knochen und Gelenke.
Oft bleiben Blockierungen aber erst mal unbemerkt, da der Körper sofort versucht, das zu kompensieren.

Die Nervenbahnen des blockierten Bereiches fangen an, verfälschte Informationen über die Gelenksstellung an das Gehirn zu senden und es werden Stabilisationsmechanismen in Gang gesetzt, um diesen Bereich zu schützen. Das bedeutet aber auch, das das umliegende Gewebe (Sehnen, Bänder, Muskeln, Gelenkkapseln) falsch belastet werden. Daraus folgt, dass die Blutzufuhr dort verringert wird. Mangelnde Durchblutung bedeutet, dass die Regenerationsfähigkeit des Gewebes deutlich verschlechtert wird und die dort verlaufenden Nervenbahnen gereizt werden. Je nach Verlauf der Nerven führt eine Blockade zur Dauerreizung oder zur Degeneration von Nervenbahnen. Da die Nerven aus der Wirbelsäule austreten und dann zu den Organen führen, kann man sich vorstellen, dass es auch zu Funktionsstörungen in verschiedenen Organen kommen kann zb Magen- oder Darmprobleme, Rossestörungen, Atemwegserkrankungen usw.
Auf längere Sicht kommt es durch die eingeschränkte Beweglichkeit und Fehlbelastungen auch zu Folgeblockaden und Schmerzen.

Deswegen hat man mit einer rein symptomatischen Behandlung auch meistens keinen großen Erfolg, sondern wichtig ist zu erkennen, ob es sich um eine Kompensationsblockierung handelt und die Ursache vielleicht ganz woanders zu finden ist. Deswegen nehme ich mir für jeden Patienten die Zeit, die ich brauche um mir ein umfassendes Bild zu machen und dann nachhaltig zu behandeln.

Jetzt informieren

Jetzt teilen