Manuelle Lymphdrainage

Phlegmone und angelaufene Beine

Phlegmone und angelaufene Beine
Jeder Pferdebesitzer kennt es oder hatte es schon mal bei seinem eigenen Pferd, angelaufene Beine oder auch eine Phlegmone bzw. einen Einschuss. Ein Einschuss entsteht durch eine kleine Wunde, durch diese Bakterien (meistens der Art Streptokokkus) eindringen und eine Entzündung der Unterhaut und des Gewebes hervorrufen. Durch die Entzündung werden die umliegenden Lymphknoten als erste Abwehr aktiviert und es kommt zur vermehrten Sammlung von Lymphflüssigkeit an der entzündeten Stelle. Das Ergebnis ist ein weich ödematos geschwollenes […]

weiter lesen...

Manuelle Lymphdrainage bei Hunden und Pferden

Manuelle Lymphdrainage bei Hunden und Pferden
Die manuelle Lymphdrainage (MLD) ist eine spezielle Massage-Form und stammt wie so viele Techniken ursprünglich aus der Humanmedizin. Das Lymphsystem ist ähnlich dem Blutgefäßsystem aufgebaut, das heißt, durch den ganzen Körper ziehen sich Lymphgefäße verschiedener Größen, welche einerseits verschiedene Substanzen wie Eiweiße, Mineralien und Nährstoffe ins Gewebe transportieren und andererseits ist das Lymphsystem ein wichtiger Bestandteil des Immunsystems. In der Lymphe zirkulieren Abwehrzellen, die pathogene Zellen oder Bakterien „rausfiltern“ können. Außerdem fungieren die Lymphknoten […]

weiter lesen...

Kreuzbandriss

Kreuzbandriss
Ich betreue im Moment einige Hunde nach einer Kreuzbandriss – Op und nehme das als Anlass, heute zu diesem Thema etwas zu schreiben.
Die Kreuzbänder (ein vorderes und ein hinteres) sitzen im Kniegelenk. Im Knie treffen Oberschenkelknochen (Femur) und Unterschenkelknochen (Tibia und Fibula) aufeinander und bilden das Kniegelenk. Stabilisiert wird das Gelenk durch zwei Seitenbänder, die Menisken, die Kniescheibe (Patella) und die Kreuzbänder. Die Kreuzbänder verhindern bei der Kniebewegung eine Überstreckung des Kniegelenks.
Ein gesundes Kreuzband kann durch eine traumatisch bedingte Überstreckung […]

weiter lesen...