Tag - Ernährungsberatung

Rohfütterung bei Katzen

Rohfütterung bei Katzen?
Neuerdings werde ich immer häufiger gefragt, ob ich auch barfen / selber kochen bei Katzen empfehlen kann und mit einem Blick auf die Auswahl der im Handel erhältlichen Trocken- und Nassfutter für Katzen, kann ich die Frage eigentlich nur mit „Ja“ beantworten….
Allerdings muss man dabei natürlich auch einiges beachten, aber grade die sogenannten „Diätfutter“, welche bei Krankheiten wie Niereninsuffizienz oder chronischen Magenproblemen gefüttert werden sollen, sind meistens teurer und nicht so hochwertig wie selbst zusammengestelltes Futter.
Um zu […]

weiter lesen...

Vegane Ernährung bei Hund und Katze

Vegane Ernährung bei Hund und Katze
Ich denke, spätestens nach der Vorstellung eines veganen Hundefutters in einer bekannten Fernsehsendung, kann man wohl nicht umhinkommen, sich mit dem Trend der veganen Ernährung bei Hund und Katze auseinanderzusetzen. Vegane Ernährung bedeutet, es werden nur pflanzliche Produkte bzw. Eiweißträger ohne tierische Produkte verfüttert. Ich als Ernährungstherapeutin und viele meiner Kollegen sehen diesen Trend etwas mit Sorge.
Bei der Verwendung ausschließlich pflanzlicher Rohstoffe ist eine bedarfsgerechte Versorgung mit Protein, aber auch Vitaminen, Mengen- und Spurenelementen […]

weiter lesen...

Ein gesunder Snack

Ein gesunder Snack…
An so einem sonnigen Sonntag habe ich Hagebutten in meinem Garten geerntet.
Diese leuchtendroten Früchte der Wildrosen ( Rosa canina ) sieht man im Moment fast überall. Meistens wachsen diese als Unkraut an Wald- und Wegrändern, ihre Früchte, die Hagebutten, sind aber mittlerweile in der Pferdefütterung sehr beliebt.
Und das aus gutem Grund: Nicht nur der Vitamin C Gehalt ist sehr hoch, was grade in der kalten Jahreszeit dem immunsystem zugute kommt, sie enthalten auch Vitamine A,E und K, […]

weiter lesen...

Ernährungsberatung

Ernährungsberatung

Nach meiner erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung als Ernährungstherapeutin Hund ® biete ich ab sofort individuelle Ernährungsberatungen für ihren Hund an.
Wann sollte man eine Ernährungsberatung in Anspruch nehmen?

Wenn der Hund sich in einem besonderen Lebensabschnitt befindet zB Junghunde im Wachstum, trächtige und laktierende Hündinnen und ältere Hunde
Bei chronischen Erkrankungen des Magen Darm Traktes und Futtermittelunverträglichkeiten/Allergien
Bei Organproblemen zB Niereninsuffizienz, Herzerkrankungen, Bauchspeicheldrüsen-und Schilddrüsenerkrankungen und Leberproblemen
Wenn der Hund sich in Rekonvaleszenz befindet zB nach einer OP
Bei ungeklärten Hautproblemen, häufigen Augen- und Ohrenentzündungen
Beim Auftreten von […]

weiter lesen...